Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres feierte die Grundschule Bustedt ihr inzwischen schon zur Tradition gewordenes Schulfest unter dem Motto „Open Air am Bustedter Wäldchen“. Groß und Klein konnten sich bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulgelände vergnügen. Für Begeisterung sorgten dabei  die Auftritte der Schülerinnen und Schüler und der eines italienischen Zumba-Trainers mit seiner Gruppe.

Auf der kleinen Bühne am Wäldchen begleiteten die  musikalischen Beträge der Jugendbands „Stage Konform“ und „Standby“ die angeregten Gespräche der Gäste. Im „mobilen Musikunterricht“ bei Andreas Duncker hatten sich die 15- bis 18-jährigen Jugendlichen auf ihre Auftritte vorbereitet. Aber auch die Grundschüler zeigten am Nachmittag ihr musikalisches und tänzerisches Können. Zu Hits der aktuellen Charts sangen die Kinder im Karaoke-Style zu zweit oder auch in Gruppen, was den Zuhörern begeisterten Applaus entlockte. An diesem Nachmittag konnte sich jeder auf der kleinen Bühne präsentieren. Auch Tanzdarbietungen fanden ihre Berechtigung.

Einer der Höhepunkte war sicherlich der Auftritt der Zumba-Gruppe unter Leitung von Guiseppe Lanzafame. Der Trainer aus Herford – hauptberuflich Friseur – bringt seit dem vergangenen Schuljahr montagnachmittags Eltern und Lehrer der Grundschule Bustedt zum Schwitzen. Mittendrin auch Schulleiterin Bettina Wolff. Bereits bei dem zweiten Lied hielt es zahlreiche Kinder nicht mehr auf ihren Plätzen und sie stimmten in die schweißtreibende Tanzdarbietung mit ein. Im Anschluss an die knapp 30-minütige Show peilte die Gruppe geschlossen den Getränkewagen an, begleitet vom Applaus der Zuschauer.

Überhaupt war für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Neben einem umfangreichen Kuchenbüffet lockte auch der Geruch frisch gegrillter Bratwürstchen. Die Getränkeausgabe war bei den Mitgliedern des Fördervereins in besten Händen. So können sich die Besucher schon jetzt auf das nächste Highlight am Wäldchen freuen, wenn die Schule am 5. Dezember ihre Türen zum Adventsbasar öffnet.